Ärztezentrum-Seebach · Hausärztliche Versorgung

Praxis

Notfälle

In lebensbedrohlichen Situationen:

Tel: 144 (Rettungsdienst)

 

Notfälle während den Praxisöffnungszeiten

Unsere Praxis
Tel. 044 302 11 82

 

Notfälle ausserhalb der Öffnungszeiten

Ärztefon
0800 336 655

Sprechstundenzeiten

Bitte vereinbaren Sie einen Termin während unserer Sprechzeiten. Sie erreichen uns telefonisch wie folgt:

Montag          07:30-12:00 Uhr & 13:00-18:00 Uhr

Dienstag         07:30-12:00 Uhr & 13:00-18:00 Uhr

Mittwoch       07:30-12:00 Uhr &  13:00-18:00 Uhr

Donnerstag    07:30-12:00 Uhr & 13:00-18:00 Uhr

Freitag            07:30-12:00 Uhr & 13:00-18:00 Uhr

Sprachen

Deutsch, Englisch, Niederländisch, Persisch, Serbisch, Bosnisch, Kroatisch, Französisch

 

Ärztezentrum-Seebach

Roozbeh Askarizadeh Jorshary
Praktischer Arzt · Hausärztliche Versorgung

Bahnhaldenstraße 7
8052 Zürich

Telefon: 044 302 11 82
Fax: 044 302 11 25

Wichtig zu wissen:

Wir nehmen noch neue Patienten auf!

Leistungen

In unserer Hausarztpraxis stehen wir Ihnen mit einem breiten diagnostischen und therapeutischen Leistungsspektrum zur Verfügung. Bei medizinischer Notwendigkeit machen wir auch Hausbesuche. Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, so sprechen Sie uns gerne an.

Überblick

Allgemeine Medizin

  • Allgemeinmedizinische Beratung für alle Altersklassen
  • Check-Up
  • Allergieabklärung
  • Blutuntersuchungen – Labor
  • Lebensversicherungsabklärungen
  • Palliativmedizin
  • Hausbesuche
  • Alters- und Pflegeheimbesuche
  • Kinder- und Jugendmedizin
  • Allgemeine Wundversorgung

Bildgebende Diagnostik

  • Röntgendiagnostik

Diagnostik

  • EKG
  • Labor
  • 24h-Blutdruckmessung
  • Lungenfunktionsprüfung

Kardiologie

  • Diagnostik von Herzkreislauferkrankungen
  • Herzrhythmusstörungen
  • Management chronischer Probleme im Zusammenhang mit ischämischen Herzerkrankungen und Herzinsuffizienz

HNO

  • Hörstörungen
  • Schwindel
  • Tinnitus
  • Allergien

Dermatologie

  • Allergische Hauterkrankungen
  • Atopische Hautekzeme
  • Psoriasis
  • Kleine Ambulante Operationen z. B. Entfernung von Warzen, Alterswarzen, Fibromen

Atemwegserkrankungen

  • Asthma
  • COPD
  • Akute Atemwegsinfektionen
  • Allergien
  • Chronischer Husten
  • Atemnot

Gastroenterologie

  • Abdominale Schmerzen
  • Reizdarmsyndrom
  • Akute Darmerkrankungen, wie Durchfall und Erbrechen
  • Entzündliche Darmerkrankungen
  • Verstopfungen
  • Reizmagen
  • Reflux
  • Ulkuskrankheit
  • chronisch entzündliche Darmkrankheiten
  • Divertikulose
  • Gallensteine
  • Ernährungsmedizinische Erstberatung
  • Konservative Adipositasbehandlung
  • Einsatz von evidenzbasierten komplementärmedizinischen Therapien

Endokrinologie

  • Schilddrüsenfunktionsstörungen
  • Müdigkeit / Erschöpfung
  • Diabetes Typ 1 und 2

Impfungen

  • Diphtherie-Starrkrampf (Diphtherie-Tetanus)
  • Keuchhusten (Pertussis)
  • Poliomyelitis (Kinderlähmung)
  • FSME (Zeckenübertragbare Hirnhautentzündung)
  • MMR (Masern-Mumps-Röteln)
  • Varizellen (Windpocken)
  • Hepatitis A
  • Hepatitis B
  • Tollwut
  • Abdominal Typhus
  • Meningokokken
  • Pneumokokken
  • Saisonale Grippeimpfung

Rheumatologie und Sportmedizin

  • Leichte Verletzungen
  • Sportverletzungen
  • Knieverletzungen
  • Gelenksschmerzen und Gelenksversteifungen
  • Rückenschmerzen
  • Gichtarthritis
  • Gelenksarthritis
  • Fibromyalgie
  • Kortison Injektionen

Neurologie

  • Kopfschmerzen
  • Migräne

Gynäkologie

  • Sexuell übertragbare Erkrankungen
  • Menstruationsprobleme
  • Menopause

Andrologie

  • Erkrankungen der Prostata
  • Erektionsstörungen
  • Sexuell übertragbare Erkrankungen

Psychische Erkrankungen

  • Angstzustände
  • Depression
  • Zwangsstörungen
  • Stressbedingte Probleme
  • Essstörungen

Gesundheitsförderung

  • Gewichtsverlust / Gewichtszunahme
  • Raucherentwöhnung
  • Alkoholintervention
  • Blutdruck-Management
  • Cholesterin-Management
mehr erfahren

Vorsorge

Die meisten Menschen sind täglich einem hohen Arbeitspensum, Zeitdruck, Stress, ungesunder Ernährung und schädigenden Umwelteinflüssen ausgesetzt. Die Gesundheit spielt oft eine untergeordnete Rolle, und wird erst dann wichtig, wenn sich erste Beeinträchtigungen im Alltag bemerkbar machen.

Dabei ist es ganz leicht, das körperliche und seelische Gleichgewicht nicht aus den Augen zu verlieren und bis ins hohe Alter gesund und fit zu bleiben.

Durch regelmäßige Untersuchungen lassen sich Krankheiten frühzeitig erkennen und notfalls behandeln.

Zu einer umfassenden Gesundheitsvorsorge gehört mehr

Die von den gesetzlichen Krankenkassen angebotenen Leistungen zur Gesundheitsvorsorge sind wichtig und sollten unbedingt von Ihnen in Anspruch genommen werden.

Allerdings stellen diese Leistungen lediglich eine Basisversorgung dar. Darüber hinaus können wir Ihnen eine Reihe an zusätzlichen Leistungen anbieten (z. B. erweiterte Laboranalysen und körperliche Untersuchungen), die eine genauere Aussage über Ihren Gesundheitszustand erlauben. 

Nur so lassen sich ernsthafte Erkrankungen wie

  • Diabetes mellitus
  • Fettstoffwechselstörungen
  • Gicht
  • Bluthochdruck
  • Durchblutungsstörungen
  • Erkrankungen der inneren Organe
  • Herzerkrankungen
  • Krebserkrankungen

frühzeitig erkennen und geeignete Therapien einleiten.

Sprechen Sie uns an! Sehr gerne vereinbaren wir einen Vorsorgetermin mit Ihnen.

Kleine Eingriffe / Ambulante Operationen

In unserer Praxis führen wir kleine ambulante Operationen selbst durch.

Dazu gehören unter anderem:

  • Entfernung von Abszessen (abgekapselten Eiteransammlungen an der Körperoberfläche)
  • Entfernung von Talgdrüsengeschwülsten/Fettgewebsgeschwülsten
  • Versorgung von Schnitt-, Platz-und Risswunden der Haut
  • Entfernung von Geschwülsten an Gelenkkapseln
  • Entfernung von Blutergüssen unter Finger-oder Zehnägeln
  • Behandlung von Nagelwallentzündungen an Finger-und Zehnägeln
  • Fremdkörperentfernung aus Wunden, Haut oder tiefem Gewebe

Die Eingriffe dauern in der Regel nur wenige Minuten. Die Risiken sind bei einer örtlichen Betäubung denkbar gering. Im Anschluss an den Eingriff erhalten Sie genaue Anweisungen für die Nachbehandlung und sollten in jedem Fall intensive Sonnenbestrahlung vermeiden.

Des Weiteren stehen wir Ihnen in unserer Praxis selbstverständlich mit einer umfassenden Wundversorgung, dem Nähen von Wunden und Verbandwechsel zur Verfügung.

Umfangreiche Diagnostik

Ein wichtiger Eckpfeiler für eine gute Gesundheit ist eine umfassende, regelmäßige ärztliche Untersuchung. Nur so erhalten Sie wichtige Informationen über Ihren Gesundheitszustand und können verhindern, dass aus bis dahin unerkannte Risikofaktoren ernsthafte Krankheiten entstehen.

Sie erfahren, welche vorbeugenden Maßnahmen Sie ergreifen können und wie Sie zu einem gesünderen Lebensstil finden. Dies schließt auch – falls erforderlich – die Optimierung bereits bestehender Therapien ein.

Zu einer gründlichen Gesundheitserhebung gehören bei uns folgende Untersuchungen. Wir bieten Ihnen diese als Privatleistungen an:

  • Laboruntersuchung einschließlich Blutbild, Blutsenkung, Leber‑, Nieren‑ und Stoffwechselwerten
  • Urinuntersuchung
  • Körperliche Untersuchung
  • Ruhe-EKG und Langzeit-EKG,
  • Röntgen
  • 24h-Blutdruckmessung
  • Spirometrie
     

Disease-Management-Programm (DMP) zum Schutz Ihrer Gesundheit

Nicht selten kommt es vor, dass Patienten mit einer chronischen Krankheit unterschiedliche Ärzte und Fachärzte oder auch Krankenhäuser aufsuchen, die lediglich die akuten Beschwerden behandeln.

Es fehlt eine strukturierte Langzeitbetreuung. Dadurch kommt es zu Informationslücken zwischen den behandelnden Ärzten.

Die Folge: Der Patient wird nicht ausreichend versorgt und der Gesundheitszustand verschlechtert sich Stück für Stück.

Nehmen Sie am DMP-Programm teil!

Disease-Management-Programme (DMP) sind fachübergreifende und strukturierte Behandlungskonzepte für Patienten mit chronischen Erkrankungen wie z. B.:

  • Diabetes mellitus Typ 2
  • Koronare Herzerkrankung (KHK)
  • Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD)
  • Asthma

Ziel der Programme ist es, die Qualität der medizinischen Versorgung und den Behandlungserfolg zu verbessern.

Die Vorteile:

Für Patienten mit chronischen Erkrankungen haben Disease-Management-Programme viele Vorteile. Mit ihnen können Versorgungsdefizite, also Über-, Unter- und Fehlversorgungen, häufig vermieden werden.

Auch vor Folgeerkrankungen können chronisch Kranke meist bewahrt werden, da die Programme auf langfristige Betreuung und Prävention ausgerichtet sind.

Sollten Sie an einer chronischen Erkrankung leiden und eine koordinierte Behandlung wünschen, sprechen Sie uns gerne an. Die Teilnahme an einem Disease-Management-Programm (DMP) zahlt die Krankenkasse.

Wir beraten Sie gerne individuell und besprechen gemeinsam mit Ihnen, welche Maßnahmen in Ihrem individuellen Erkrankungsfall sinnvoll sind.

Impfungen

Schutzimpfungen sind wichtig

Viele Krankheiten gelten heutzutage bei uns als „ausgerottet“ oder zumindest treten sie in den Industrienationen nur noch äußerst selten auf. Immer mehr Menschen halten es deshalb nicht mehr für nötig, sich dagegen impfen zu lassen. Doch die allgemeine „Impfmüdigkeit“ kann gravierende Folgen haben. Durch Kontakte zu fremden Ländern treten längst besiegt geglaubte Erreger auch hier zulande wieder auf. Aber auch scheinbar „harmlose“ Kinderkrankheiten wie zum Beispiel Masern oder Mumps können schlimme Folgen haben.

Beratung und Auffrischung

Je nach Alter und Impfstatus beraten wir Sie, welche Impfungen bei Ihnen angeraten sind. Die Impfungen tragen wir in Ihren Impfausweis ein und informieren Sie über die Abstände, in denen eine Auffrischung nötig ist.

Neben den Standardimpfungen führen wir auch alle notwendigen Reiseschutzimpfungen und eine Reisemedizinische Beratung durch.

Bitte denken Sie daran, Ihren Impfpass mitzubringen!

Diese Impfungen führen wir in unserer Praxis durch:

  • Diphtherie-Starrkrampf (Diphtherie-Tetanus)
  • Keuchhusten (Pertussis)
  • Poliomyelitis (Kinderlähmung)
  • FSME (Zeckenübertragbare Hirnhautentzündung)
  • MMR (Masern-Mumps-Röteln)
  • Varizellen (Windpocken)
  • Hepatitis A
  • Hepatitis B
  • Tollwut
  • Abdominal Typhus
  • Meningokokken
  • Pneumokokken
  • Saisonale Grippeimpfung

Keine Angst vor dem Impfen

Bei vielen Menschen besteht die Angst vor gefährlichen Nebenwirkungen und Impfschäden. Diese Angst ist unbegründet. Heutzutage sind die Impfungen sehr gut verträglich. Nur in den seltensten Fällen treten Beschwerden auf. Unserer Ansicht nach gehören Impfungen daher zu einer guten und notwendigen medizinischen Versorgung.

Wenn Sie Fragen zu Ihrem Impfschutz haben, sprechen sie uns an! Wir beraten Sie gerne.

Psychische Erkrankungen

Meist ist es heilsam, wenn man jemandem von seinen Nöten und Ängsten erzählen kann. Sich auszusprechen hilft. Vielen Menschen fehlt in unserer schnellen Zeit jedoch das Gegenüber, das Zeit hat und das auch zuhören kann – denn auch zuhören will gelernt sein. Wir bieten Ihnen in unserer Praxis deshalb in Ergänzung zu den allgemeinmedizinischen Leistungen eine einfühlsame psychologische Beratung an.

Oft kommen Patienten zu uns, die zwar spüren, dass in ihrem Leben etwas nicht stimmt, aber nicht genau greifen können, was es ist. Dann stellen wir Fragen, anhand derer wir gemeinsam die richtigen Antworten für Ihr Leben finden können. Wir erarbeiten eine Strategie, wie Sie Ihrem Teufelskreis entkommen und Ihre körperliche und seelische Gesundheit wiederfinden können.

Das Angebot unserer Praxis richtet sich an Patienten mit

• Angstzuständen
• Depressionen
• Zwangsstörungen
• Stressbedingten Probleme
• Essstörungen

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

Tauchtauglichkeit / Gutachten

Um Risiken und Unfälle beim Tauchen zu minimieren und eine optimale Sicherheit unter Wasser zu haben, sollten Sie Ihre Gesundheit und vor allem Ihre Tauchtauglichkeit regelmäßig von einem tauchsporterfahrenen und speziell tauchmedizinisch ausgebildeten Arzt überprüfen lassen.

Wer sollte sich testen lassen?

Eine Tauchtauglichkeits-Untersuchung sollte regelmäßig von allen Tauchern durchgeführt werden.
Dabei gilt die Regel, dass sich Personen unter 40 Jahre alle drei Jahre und Personen über 40 Jahre jedes Jahr untersuchen lassen sollten.

Diagnostik bei der Tauchtauglichkeits-Untersuchung:

•    Ausführliche Anamnese
•    Körperliche Untersuchung
•    Spirometrie (Lungenfunktionstest)
•    Otoskopie (Ohrspiegelung)
•    Ruhe-EKG (Elektrokardiogramm)
•    Belastungs-EKG (Ergometrie) – ab dem 40. Lebensjahr

Folgende Untersuchungen können wahlweise durchgeführt werden

•    Blutuntersuchung
•    Urinuntersuchung
•    Belastungs-EKG (Ergometrie) – bei Personen unter dem 40. Lebensjahr

Weitere reisemedizinische Fragen

Auf Wunsch informieren Sie zum Thema Reiseimpfungen und klären Sie umfassend über gesundheitliche Risiken Ihres Urlaubsgebietes auf.

Weitere Gutachten

Wir führen in unserer Praxis auch Tauglichkeitsuntersuchungen zur Fahreignung Stufe 1 durch.

Palliativmedizin

Das oberste Ziel der Palliativmedizin ist es, die Zeit im letzten Lebensabschnitt eines Patienten so selbstbestimmt und angenehm wie möglich zu gestalten. Betroffen sind vor allem Tumorpatienten, aber auch Patienten mit Erkrankungen, die fortschreitend sind und unaufhaltsam zum Tode führen.

Die Palliativmedizin stellt die Linderung von Schmerzen und anderen Beschwerden in den Vordergrund. Sie lässt aber auch die psychischen und spirituellen Bedürfnisse der Patienten nicht außer Acht und bietet ein System der Unterstützung an, sowohl für den Patienten als auch für seine Familie und Angehörigen.

Schwere Entscheidungen frühzeitig treffen

Angehörigen fällt es oft sehr schwer, in Situationen, in denen es um Leben oder Tod geht,  über den Behandlungsumfang zu entscheiden. Sie können diese Entscheidung aber bereits im Vorfeld treffen, indem Sie eine Patientenverfügung verfassen. Wir helfen Ihnen dabei und klären Sie über nötige und mögliche Inhalte auf, wie z. B. über genaue Vorgaben zu

  • lebenserhaltende Maßnahmen,
  • Schmerz- und Symptombehandlung sowie
  • künstlicher Ernährung.

In unserer Praxis erstellen wir gemeinsam mit Ihnen eine individuelle, Ihren Vorstellungen entsprechende und rechtlich abgesicherte Patientenverfügung. Für alle Beteiligten (Ärzte, Betreuer, Pflegepersonal, Gerichte etc.) ist diese, soweit sie Ihren Willen für eine konkrete Behandlungssituation klar zum Ausdruck bringt, verbindlich.

Scheuen Sie sich nicht davor, auf uns zuzugehen, und nehmen Sie unsere Hilfe in Anspruch. Wir behandeln Ihre Fragen absolut vertraulich und sind immer für Sie da. Bitte sprechen Sie uns an!

 

Roozbeh Askarizadeh Jorshary

 

Ausbildung

02/2006 – 02/2009

Ausbildung zum Hausarzt, Universitätsspital Utrecht NL

09/1995 – 08/2001

Medizinstudium, Universität Utrecht NL

1982 – 1987

Gymnasium, Theran IR

Fähigkeitsausweis

2019

Praxislabor

Berufserfahrung

05/2019 – 12/2020      

Hausarzt Medbase Teufen AR,

01/2020 – 12/2020

Amtsarztdienst Appenzell

12/2016 – 12/2017

Hausarzt, Allgemeinpraxis Grote Fok, Urk NL

05/2015 – 12/2016

Stellvertretender Hausarzt, Allgemeinpraxis Clematis, Eindhoven NL

12/2014 – 08/2017

Stellvertretender Hausarzt, Allgemeinpraxis Stiftung Gezond op Zuid, Rotterdam NL

06/2014 – 12/2015

Stellvertrender Hausarzt, Gesundheitszentrum Lange Hille, Rotterdam NL

01/2013 – 03/2018

Stellvertretender Hausarzt, Primair Hausärztliche Notdienstzentrale, Houten NL

 

Berufserfahrung

01/2013 – 12/2015      Stellvertretender Hausarzt, Asylzentrum Ommen, Zeist, Amersfoort und Leersum NL
05/2009 – 12/2012

Stellvertrender Hausarzt, Allgemeinpraxis Lexmond NL

02/2009 – 03/2018

Stellvertretender Hausarzt für FMMU unter anderem bei der Gerichtsmedizin, bei der Polizei, in einer Psychiatrischen Klinik, in der Geriatrie, in einer Institution für geistig behinderte Menschen und in einem Asylzentrum, NL

02/2006

Arzt an den Olympischen Winterspielen, Turin IT

07/2005 – 02/2006

Assistenzarzt Psychiatrie, Sinai Zentrum, Amersfoort NL

04/2005 – 05/2005

Assistenzarzt Pneumologie, Jeroen Bosch Klinik, Den Bosch NL

02/2005 – 03/2005

Assistenzarzt Psychiatrie, Psychiatrische Klinik Altrecht, Woerden NL

02/2004 – 02/2005

Assistenzarzt Innere Medizin, Gelre Klinik, Apeldoorn NL

01/2002 – 12/2003

Assistenzarzt Onkologie, HNO, Kopf-, Hals-Heilkunde, Universitätsspital Maastricht NL

02/2002 – 12/2002

Arzt für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, Zena, Utrecht NL

07/2001 – 02/2002

Assistenzarzt Nuklearmedizin, Universitätsspital Utrecht NL

M.R. Hasseli

Leitender MPA

 

2020  Ausbildung als Diabetesberater

2019  Weiterbildungen in diverse Praxisrelevante Tätigkeiten wie z.B. Notfallmedizin, Dermatologie, Labor

2018  Ausbildung als Berufsbilder

2014-2017 Ausbildung als Medizinischer Praxisassistent EFZ

Sprachen: Deutsch, Persisch und Englisch

Frau J. F. Lamza

MPA

 

2020-2021 Ausbildung als Medizinische Praxisassistentin

Sprachen:  Deutsch, Englisch, Serbisch, Bosnisch, Kroatisch und versteht sehr gut Französisch

Kontakt

Ärztezentrum-Seebach

Bahnhaldenstraße 7

8052 Zürich

Telefon: 044 302 11 82

Fax: 044 302 11 25
E-Mail: aerztezentrum-seebach@hin.ch

 

Wichtig zu wissen:

Wir nehmen noch neue Patienten auf!

Barrierefreiheit

Die Praxis befindet sich im ersten Obergeschoss und ist mit einem Lift barrierefrei zu erreichen.

Parkmöglichkeiten

Vor der Praxis sind zwei Parkplätze für unsere Patienten reserviert. Weitere Parkplätze finden Sie in den umliegenden Straßen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Haltestelle: Seebacherplatz

Bus: Linien 40, 768 und 75

S-Bahn: Linien 14

Das Hausarztmodell

Unsere Praxis beteiligt sich am Hausarzt-Modell. Das bedeutet: wir sind Teil eines Netzwerks von Ärztinnen und Ärzten aus Ihrer Region.

Wir arbeiten mit ausgewählten Krankenversicherern zusammen.

Ihr Vorteil: Unsere Patienten erhalten einen Prämienvorteil.

Voraussetzungen für die Teilnahme am Hausarztmodell:

Bei Krankheit oder Unfall kontaktieren Sie immer zuerst Ihren Hausarzt.

Dieser behandelt Sie oder stellt eine Überweisung zu einer weiterbehandelnden Fachstelle (Facharzt oder Spital) aus.

Bei Interesse an der Teilnahme an unserem Hausarztmodell beraten wir Sie gern ausführlich.

Impressum/Datenschutz

Impressum

Datenschutz