Praxis für Traditionelle Chinesische Medizin

Frau Dr. (USA) Zhang ist ausgewiesene Expertin der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und verfügt über eine profunde Ausbildung an der South Baylo University in den USA. Sie ist von der ASCA, der Schweizerischen Stiftung für Komplementärmedizin anerkannt, spricht fliessend Deutsch und hat 25 Jahre Praxiserfahrung in diesem Bereich.

Gerne berät Sie Frau Dr. Jie Zhang umfänglich über die vielseitigen Möglichkeiten der Traditionellen Chinesischen Medizin für Ihr Wohlbefinden. Die Kosten werden von den meisten Krankenkassen über die Zusatzversicherung übernommen, es ist jedoch ratsam, sich vorher zu vergewissern, ob dies bei Ihrer Versicherung der Fall ist. Die Rechnung wird in jedem Fall direkt an den Patienten gesendet.

Die traditionelle chinesische Medizin erfährt seit 30 Jahren in Deutschland zunehmende Beliebtheit. Über mehr als drei Jahrtausende wurde TCM in China erfolgreich praktiziert und weiterentwickelt. Als ganzheitliche Medizin will sie die Schulmedizin wirkungsvoll ergänzen, nicht ersetzen. Insbesondere bei Funktionsstörungen, Schmerzzuständen und psychosomatischen Störungen weist sie grosse Erfolge auf und steigert das allgemeine Wohlbefinden - dies oftmals schon nach wenigen Behandlungen.

Ausserdem eignet sich die TCM sehr gut zur Prävention, Krankheitsfrüherkennung von Krankheiten und Stressbewältigung. Sie folgt dem Prinzip "Hilfe zur Selbsthilfe". Für den Heilungsprozess baut die TCM den Patienten mit den Fähigkeiten des eigenen Körpers auf.

Mit sanften Methoden zum Wohlbefinden

Vielen Menschen ist die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) vor allem durch das Therapieverfahren der Akupunktur bekannt. Dabei hat die alte Heilkunst, die sich bereits vor mehr als 2000 Jahren in China entwickelt hat, viel mehr zu bieten. So umfasst die TCM neben der Akupunktur, Akupressur und der Moxibustion auch eine eigene Ernährungstherapie und Kräuterheilkunde. Ebenso sind die traditionelle Massage Tuina Anmo sowie die Bewegungstherapien Tai Chi und Qigong wichtige Elemente der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Diagnose

Die TCM-Diagnostik basiert nicht auf Laboruntersuchungen und bildgebenden Verfahren, wie in der Schulmedizin, sondern sie erfolgt mit allen Sinnen des TCM-Arztes. Die Diagnose ist der wichtigste Punkt vor jeder Behandlung. Man findet heraus was die Ursache einer Erkrankung ist, was die Symptome sind und was zuerst behandelt werden muss.

Akupunktur

Akupunktur ist die wichtigste Behandlungsmethode in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Die therapeutische Wirkung wird durch Nadelstiche an bestimmten Punkten des Körpers, abhängig von der Diagnose, erzielt. Die sterilen Einmal-Nadeln sind speziell geschliffen, der Patient spürt daher nur wenig, gelegentlich einen minimalen, anfänglichen Einstichschmerz.

Kräutertherapie

Medikamente in der chinesischen Medizin sind eine individuelle Zusammenstellung verschiedener Heilkräuter, Mineralien und tierischen Substanzen, abgestimmt auf die Symptomatik des einzelnen Patienten.